Sie sind hier: Startseite Studium Bachelor-Studiengänge Bachelor-Studiengang "Lateinische Literatur der Antike und ihr Fortleben" (Zwei-Fach-Bachelor)

Bachelor-Studiengang "Lateinische Literatur der Antike und ihr Fortleben" (Zwei-Fach-Bachelor)

Allgemeine Informationen

  

Titel des Studiengangs


Lateinische Literatur der Antike und ihr Fortleben (Zwei-Fach)     

Abschluss

 

Bachelor of Arts

Studienbeginn

 

Wintersemester (1.FS)

Regelstudienzeit

 

6 Semester

Bewerbungsfrist

 

freie Einschreibung, Termine und Fristen

Zulassungsbeschränkung

 

zulassungsfrei

 

Zugangsbedingungen

 Zulassung zum 1. Fachsemester

Zugangsvoraussetzung für die Zulassung zum Studium ist die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, die in der Regel durch den erfolgreichen Abschluss einer auf das Studium vorbereitenden Schulbildung oder einer als gleichwertig anerkannten Vorbildung erworben wird.

Sprachkenntnisse: Ausreichende Kenntnisse in Griechisch (Graecum) und Latein (Latinum) sind in Form von staatlichen Abiturergänzungsprüfungen oder durch das Abiturzeugnis nachzuweisen. Die Sprachprüfungen sind Zugangsvoraussetzungen für das Studium im Fach Griechische Literatur der Antike und ihr Fortleben, müssen aber nicht vor Aufnahme des Studiums nachgewiesen werden. Sie sind aber zwingende Voraussetzungen für die Belegung der Module L2,L3,L4 und L5 (Latinum) sowie die Module G2, G3 und G4 (Graecum).

Wichtig: Über die studiengangspezifischen Zugangsvoraussetzungen hinaus kann im Falle einer großen Zahl qualifizierter BewerberInnen eine örtliche Zulassungsbeschränkung (Orts-NC) greifen. 

 

Zulassung für höhere Fachsemester

Für die Beratung und Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen, die an einer anderen Hochschule erbracht wurden und für Fachwechsler innerhalb der Universität Bonn wenden Sie sich bitte an:

OStR' i.H. PD Dr. Beate Hintzen

Institut für Klassische und Romanische Philologie

Am Hof 1, Raum 3.091

53113 Bonn

Tel.: 0228/73-7384

E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

StR' i.H. Dr. Iris Sticker

Institut für Klassische und Romanische Philologie

Am Hof 1 e

D-53113 Bonn

Tel.: +49 (0)228 73-7619

E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Studiengegenstand und -ziele

Die Klassische Philologie gehört zu den Gründungsfächern der Bonner Universität und spielte im Fächerkanon der Philosophischen Fakultät stets eine wichtige Rolle. Die heutige Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie beschäftigt sich in Lehre und Forschung mit der Literatur der griechischen und lateinischen Sprache von der Antike über das Mittelalter bis in die Neuzeit.

Der Bonner Tradition entsprechend wird im Studium großer Wert auf solide Sprachkenntnisse gelegt. Dazu gehört auch – vom Begleitfach abgesehen – eine gewisse aktive Beherrschung des Griechischen und Lateinischen. In allen Studiengängen werden folgende Kompetenzen und Kenntnisse vermittelt:

  • Kenntnisse grundlegender grammatischer Kategorien in den klassischen Sprachen als Mittel der Sprachreflexion
  • Fähigkeit zur Textanalyse
  • Fähigkeit zum kritischen Arbeiten mit Übersetzungen und zweisprachigen Ausgaben
  • Überblick über die Geschichte der antiken Literaturen und ihre Rezeption im Bereich der mittel- und neulateinischen Literatur
  • Bekanntschaft mit den kanonischen, für die gesamte europäische Kultur konstitutiven Texten der antiken Literatur und wichtigen Stationen ihrer Wirkungsgeschichte
  • Exemplarisch vertiefte Bekanntschaft mit einzelnen Epochen, Gattungen oder Werken
  • Kenntnisse der antiken Philosophie und Alten Geschichte 

 

Studienverlaufsplan

Beide Fächer eines Zwei-Fach-Bachelorstudiengangs umfassen je 78 Leistungspunkte (LP), die zusammen mit den 12 LP aus dem Optionalbereich und weiteren 12 LP für die Bachelorarbeit die zu erreichende Summe von insgesamt 180 Leistungspunkten ergeben.

Das Curriculum gliedert sich in die vier Bereiche: ein Pflichtbereich und zwei Wahlpflichtbereiche.

Im Pflichtbereich sind folgende sechs Module (48 LP) zu belegen:

  • L/G 1 Einführung in die Klassische Philologie (ein Plenum, eine Übung, Klausur, 6 LP)
  • L 2 Lektüre lateinischer Autoren der Antike (zwei Übungen, Klausur, 6 LP)
  • L 3 Lateinische Literatur der Antike (eine Vorlesung, zwei Seminare, eine Übung, Hausarbeit, 12 LP)
  • L 4 Lateinische Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (eine Vorlesung, zwei Seminare, eine Übung, Hausarbeit, 12 LP)
  • L 5 Lateinische Sprache 1 (eine Übung, ein Tutorium, Klausur, 6 LP)
  • L 6 Lateinische Sprache 2 (eine Übung, ein Tutorium, Klausur, 6 LP)

Im Wahlpflichtbereich 1 (Griechisch) sind ein Modul mit 12 LP oder zwei Module mit 6 LP (insg. 12 LP) zu wählen :

  • M 8 Griechischer Sprachkurs 1 (eine sprachpraktische Übung/4 SWS, Klausur, 6 LP)
  • M 9 Griechischer Sprachkurs 2 (eine sprachpraktische Übung/4 SWS, Klausur, 6 LP)
  • G2 Griechische Sprache und Literatur (ein Seminar, eine Übung, Hausarbeit, 12 LP)
  • G 3 Griechische Literatur (eine Vorlesung, ein Seminar, eine Übung, Hausarbeit, 12 LP)
  • G 4 Griechische Sprache 1 (eine Übung, ein Tutorium, Klausur, 6 LP)
  • G 5 Griechische Sprache 2 (eine Übung, ein Tutorium, Klausur, 6 LP)
  • Gw1 Lektüre griechischer Autoren in Übersetzung (eine Übung, Klausur, 6 LP)
  • Gw2 Lektüre griechischer Autoren (eine Lektüreübung, Klausur, 6 LP)

Im Wahlpflichtbereich 2 sind drei Module (18 LP) zu belegen:

  • L/G w1 Kulturelle und literarische Tradition der Antike (eine Vorlesung, eine Übung, Klausur, 6 LP)
  • L/G w2 Theorie und Praxis der Interpretation antiker Texte (ein Seminar, eine Übung, Hausarbeit, 6 LP)
  • L/G w3 Antike Ethik (eine Vorlesung: Moralphilosophie, eine Übung, Klausur, 6 LP)
  • L/G w4 Antike Historiographie (eine Vorlesung: alte Geschichte, eine Übung, Klausur, 6 LP)
  • L/G w5 Rezeption (eine Vorlesung, eine Übung, Klausur, 6 LP)
  • ALT-L/G  Alte Geschichte (eine Vorlesung, eine Übung, Referat mit schriftl. Ausarbeitung, 6 LP)
  • GRUWI-L/G Historische Hilfswissenschaften und Archivkunde (eine Vorlesung, eine Übung, Referat mit schriftl. Ausarbeitung, 6 LP)
  • PGI (I) Philosophiegeschichte für Altphilologen (eine Vorlesung, ein Tutorium, Klausur, 6 LP)
  • Lw 1 Lektüre mittel- und neulateinischer Autoren (eine Übung, Klausur, 6 LP)

 

Studienverlaufsplan Zwei-Fach-Bachelor "Lateinische Literatur der Antike und ihr Fortleben" 

 

Zweifach/Kombinationsmöglichkeiten

Im Zwei-Fach-Bachelor wird das Fach "Lateinische Literatur der Antike und ihr Fortleben" mit einem zweiten gleichgewichteten Fach aus dem Bachelor-Studienangebot der Philosophischen Fakultät studiert.

Mögliche Zweitfächer sind u.a.:

  • Altamerikanistik und Ethnologie
  • Archäologien
  • English Studies
  • Französistik
  • Germanistik
  • Geschichte
  • Hispanistik
  • Kunstgeschichte
  • Medienwissenschaft
  • Philosophie
  • Politik und Gesellschaft

Alle Kombinationsmöglichkeiten finden Sie hier.

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass auch das Zweitfach zulassungsbeschränkt sein kann und Sie sich daher dafür beim Studentensekretariat bewerben müssen. 

 

Mögliche Berufsfelder

Informationen zu möglichen Berufsfeldern finden Sie hier.

 

Ansprechpartner

Ansprechpartner in Studiengangsfragen 

OStR' i.H. PD Dr. Beate Hintzen

Institut für Klassische und Romanische Philologie

Am Hof 1, Raum 3.091

53113 Bonn

Tel.: 0228/73-7384

E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

StR' i.H. Dr. Iris Sticker

Institut für Klassische und Romanische Philologie

Am Hof 1 e

D-53113 Bonn

Tel.: +49 (0)228 73-7619

E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Ansprechpartner bei Fragen zum Bewerbungsverfahren siehe Prüfungsamt.

Artikelaktionen