Sie sind hier: Startseite Studium Bachelor-Studiengänge Bachelor-Studiengang "Skandinavistik" (Zwei-Fach-Bachelor)

Bachelor-Studiengang "Skandinavistik" (Zwei-Fach-Bachelor)

Allgemeine Informationen

  

Titel des Studiengangs


Skandinavistik (Zwei-Fach)                                     

Abschluss

 

Bachelor of Arts

Studienbeginn

 

Wintersemester (1.FS)

Regelstudienzeit

 

6 Semester

Bewerbungsfrist

 

Termine und Fristen

Zulassungsbeschränkung

 

Orts-NC

 

Zugangsbedingungen

Zulassung zum 1. Fachsemester

Zugangsvoraussetzung für die Zulassung zum Studium ist die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, die in der Regel durch den erfolgreichen Abschluss einer auf das Studium vorbereitenden Schulbildung oder einer als gleichwertig anerkannten Vorbildung erworben wird.

Sprachkenntnisse: Für die Vorbereitung auf ein Studium des "M.A. Skandinavistik" wird empfohlen, das Latinum – falls nicht schon vorhanden – während des Bachelorstudiums (z.B. im Überfachlichen Praxisbereich) zu erwerben.

Wichtig: Über die studiengangspezifischen Zugangsvoraussetzungen hinaus kann im Falle einer großen Zahl qualifizierter BewerberInnen eine örtliche Zulassungsbeschränkung (Orts-NC) greifen. 

 

Zulassung für höhere Fachsemester

Für die Beratung und Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen, die an einer anderen Hochschule erbracht wurden und für Fachwechsler innerhalb der Universität Bonn wenden Sie sich bitte an:

Dr. Sabine Walther

Raum: 0.053
Telefon: (02 28) 73 - 39 65
Telefax: (02 28) 73 - 74 79
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Studiengegenstand und -ziele

Das Fach Skandinavistik beschäftigt sich mit den Literaturen und Kulturen der skandinavischen Länder vom Mittelalter bis zur Gegenwart sowohl im nationalen wie transnationalen skandinavischen Raum. Die Schwerpunkte des Faches liegen auf der mittelalterlichen und der neueren skandinavischen Literatur- und Kulturwissenschaft sowie auf der Vermittlung und Festigung von Sprachkenntnissen in den jeweiligen Landessprachen (Dänisch, Schwedisch und Norwegisch). Das Fach verfolgt eine komparatistische Perspektive, die den gesamten skandinavischen Raum in den Blick nimmt. Ziel ist es, die (sozio-)kulturellen Entwicklungen und Prozesse in den skandinavischen Ländern nachzuvollziehen und insbesondere den deutsch-skandinavischen Kulturtransfer in historischer und aktueller Perspektive zu verfolgen. Dabei ist das Studium ausgerichtet auf die Vermittlung von interkultureller Kompetenz, die neben Kenntnissen der Literatur- und Kulturgeschichte sowie methodischen und fachspezifischen Kompetenzen auch die aktive Sprachfähigkeit und die Fähigkeit zur interskandinavischen Kommunikation beinhaltet.

Darüber hinaus soll den Studierenden in der problemorientierten Beschäftigung mit Kultur, Gesellschaft und Literatur der skandinavischen Länder eine Orientierung auf berufliche Praxis und akademische Forschung gegeben werden.

Studienverlaufsplan

Einen ausführlichen Studienverlaufsplan finden Sie unter der Rubrik Studium der Homepage des Instituts für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft.

Im Zwei-Fach-Bachelor wird ein weiteres, gleichgewichtetes Fach (78LP) aus dem Studiengangangebot der Philosophischen Fakultät studiert. Zusätzlich müssen Module (12LP) aus dem Überfachlichen Praxisbereich der Fakultät belegt werden.

Das Studium wird mit einer Bachelorarbeit (12 LP) in einem der beiden Studienfächer abgeschlossen. Im Fall der Kombination zweier gleichwertiger Fächer à 78 LP soll das Thema der Bachelorarbeit grundsätzlich in einem der beiden Fächer angesiedelt sein. Ein interdisziplinäres Thema in beiden Fächern ist möglich, wenn die Betreuung durch je einen Prüfer bzw. Gutachter pro Fach gewährleistet ist.

Zwei-Fach/Kombinationsmöglichkeiten

Im Zwei-Fach-Bachelor wird das Fach Skandinavistik mit einem zweiten gleichgewichteten Fach aus dem Bachelor-Studienangebot der Philosophischen Fakultät studiert.

Mögliche Zweitfächer sind u.a.:

  • Altamerikanistik und Ethnologie

  • Archäologie
  • English Studies
  • Französistik
  • Geographie
  • Geschichte
  • Indologie
  • Medienwissenschaften
  • Musikwissenschaft/Sound Studies
  • Philosophie

 

Alle Kombinationsmöglichkeiten finden Sie hier.

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass auch das Zweitfach zulassungsbeschränkt sein kann und Sie sich daher dafür beim Studentensekretariat bewerben müssen.

 

Mögliche Berufsfelder

Informationen zu möglichen Berufsfeldern finden Sie hier.

 

Ansprechpartner

Ansprechpartner in Studiengangsfragen 

Yannic Federer

Studiengangsmanager (Elternzeitvertretung)

Am Hof 3-5 (Anbau am Etscheidhof), Raum 210

53113 Bonn

E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Tel.: +49 228 / 73-60290
 

Sabine Walther, M.A. (Wissenschaftliche Mitarbeiterin)

Am Hof 1d (Hauptgebäude), Raum 0.053

Telefon: 0228/73-39 65

Telefax: 02 28/73-74 79

E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Ansprechpartner bei Fragen zum Bewerbungsverfahren siehe Prüfungsamt.

Artikelaktionen