Sie sind hier: Startseite Studium Informationen zum Studienstart Vorkursprogramm

Vorkursprogramm

Informieren Sie sich nachfolgend über das Vorkursprogramm an der Philosophischen Fakultät.

Die Vorkurse für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an der Philosophischen Fakultät haben das Ziel, einen reibungslosen Übergang von der Schule in das Studium sicherzustellen. Vorkursteilnehmerinnen und -teilnehmer haben die Möglichkeit, bereits vor dem Start des Studiums in verschiedenen fachübergreifenden Bereichen Wissen und Kenntnisse aufzufrischen sowie interdisziplinär wertvolle Techniken und Fähigkeiten zu entwickeln.

Alle Vorkurse sind somit als Unterstützung beim Studieneinstieg zu verstehen. Die Kurse finden vor Studienbeginn im September statt und sind für alle Studienanfängerinnen und Studienanfänger an der Philosophischen Fakultät kostenlos.

 

Vorkursterminplan_FINALFINAL.png
 

 

Hinweis: Die Vorkurse der Philosophischen Fakultät finden auch vor dem Wintersemester 2020/2021 statt.
Im Kontext der Ausbreitung des Coronavirus werden jedoch alle Kursangebote in digitaler Form durchgeführt.

Die Anmeldung zu den Vorkursen der Philosophischen Fakultät ist ab dem 2. September 2020 über die Online-Lernplattform preCampus möglich.

 

Das Vorkursprogramm der Philosophischen Fakultät umfasst fünf fächerübrigreifende Formate und Themenbereiche.

Latein für Anfänger, Lateinstudierende oder Wiedereinsteiger

Latein für Anfänger

In Ihrem Studienfach benötigen Sie Lateinkenntnisse? Sie bringen jedoch keine oder kaum Vorkenntnisse in Latein mit und möchten bereits vor Studienbeginn anfangen, Latein zu lernen, um die zeitliche Belastung im Studium durch diese Anforderung zu reduzieren? Dann ist der Vorkurs Latein für Anfänger (Latein I, Intensivkurs) genau das Richtige für Sie! In insgesamt 60 Unterrichtsstunden werden die Grundlagen der lateinischen Sprache kompakt innerhalb von vier Wochen vermittelt. Der Kurs schließt mit einer Klausur. Ziel ist der Abschluss Latein I, der Voraussetzung für den Kurs Latein II (universitätsinternes Latinum) ist, den Sie später studienbegleitend belegen können. 

Weitere Informationen zum Vorkurs 'Latein für Anfänger' finden Sie hier.

Latein für Lateinstudierende

Sie beginnen ein Lateinstudium und würden gerne bestimmte Aspekte (z.B. im Hinblick auf Grammatik und Satzbau) vertiefend wiederholen und/oder Ihre Fähigkeiten im Übersetzen Deutsch-Latein ausbauen? Dann ist der Vorkurs Latein für Lateinstudierende (Auffrischungskurs) genau das Richtige für Sie! Der Kurs umfasst insgesamt 20 Unterrichtsstunden. Kursziel ist die Vermittlung der im Lateinstudium erforderlichen Schlüsselkompetenzen, inkl. der Heranführung an die Translation Deutsch-Latein. 

Weitere Informationen zum Vorkurs 'Latein für Lateinstudierende' finden Sie hier.

Latein für Wiedereinsteiger

Beschreibung: Sie benötigen Ihre bereits erworbenen Lateinkenntnisse im Studium, z.B. zur Bearbeitung von Quellen in lateinischer Sprache? Sie würden dazu gern Grammatik und Wortschatz auffrischen sowie Ihr Textverständnis verbessern? Dann ist der Vorkurs Latein für Wiedereinsteiger (Auffrischungskurs für Studierende anderer Fächer) genau das Richtige für Sie! Kursziele sind die Systematisierung und Sicherung der grammatischen Grundkenntnisse sowie die Vertiefung der lexikalischen Kompetenz. Daneben werden Lese- und Übersetzungsübungen angeboten. Um die Fähigkeit zur Quellenarbeit in den verschiedensten Fächern zu stärken, werden im Kurs auch Texte aus nachklassischer Zeit bis zur Frühen Neuzeit behandelt; nach Möglichkeit werden bei der Textauswahl die Fachinteressen der Teilnehmenden berücksichtigt. Der Kurs wird als sogenannter Brückenkurs im Semester angeboten. Er steht Bachelorstudierenden vom 1. bis 4. Fachsemester offen. 

Weitere Informationen zum Vorkurs 'Latein für Wiedereinsteiger' finden Sie hier.

Kultur und Gesellschaft im historisch-politischen Kontext

Die Unterschiede zwischen einem Roman aus dem 19. und aus dem 21. Jahrhundert lassen sich nicht ohne die gesellschaftlichen Hintergründe ihrer Entstehung verstehen. Die Entwicklung einer Sprache hängt zusammen mit der Kultur, in der dies geschieht. Ein Kunstwerk aus dem 16. Jahrhundert muss ebenso in seinem sozio-kulturellen Zusammenhang gesehen werden wie eine antike Skulptur, und auch philosophische Konzepte haben einen historischen und sozialen Kontext, dessen Kenntnis wesentlich ist, um sie richtig einordnen zu können.
Eine kompakte, systematische Einführung zu diesem wichtigen Einordnungswissen gibt der Vorkurs Kultur und Gesellschaft im historisch-politischen Kontext. Welche gesellschaftlichen und kulturellen Strukturen kennzeichnen bestimmte Epochen und Regionen? Welche Vorstellungen von ihrem Zusammenleben verbanden die Menschen jeweils damit? Welche Probleme und Konflikte ergaben und ergeben sich in der Folge? Sie erhalten einen Überblick über wesentliche historische Entwicklungen und Umbrüche bis in die Gegenwart hinein und lernen Möglichkeiten zu deren Einordnung mit Hilfe von Konzepten und Begriffen aus Soziologie und Politikwissenschaft kennen, um so Inhalte der eigenen Studienfächer in ihrem gesellschaftlichen und zeitlichen Zusammenhang verstehen und interpretieren zu können. Der Kurs umfasst insgesamt 32 Unterrichtsstunden. 

Weitere Informationen zum Vorkurs 'Kultur und Gesellschaft im historisch-politischen Kontext' finden Sie hier.

Lern-, Gedächtnis- und Zeitmanagementstrategien

Vorlesungen, Referate, Klausurphasen, Sprachkurse und vieles mehr: Im Studium müssen Sie eine Vielzahl von Aufgaben bewältigen und Ihre Arbeit dabei selbstständig organisieren.
Der Vorkurs Lern-, Gedächtnis- und Zeitmanagementstrategien vermittelt lernpsychologisch fundierte Erkenntnisse und Techniken, mit denen Sie nachhaltig und effizient lernen und dabei Ihre Zeit realistisch und produktiv einteilen. Ein wichtiger Bestandteil des Kurses ist daher die Reflexion und - bei Bedarf - Anpassung des eigenen Lernverhaltens.
Der Kurs ist als eintägige Blockveranstaltung angelegt und umfasst insgesamt 6 Unterrichtsstunden.

Weitere Informationen zum Vorkurs 'Lern-, Gedächtnis- und Zeitmanagementstrategien' finden Sie hier.

Schreiblabor

Wie finde ich die richtige Literatur für mein Referat? Wie bewältige ich die große Lektüremenge in meinen Kursen am besten? Was ist eine wissenschaftliche Quelle? Wie verfasst man ein Thesenpapier? Wie kann ich in Vorlesungen am besten mitschreiben, um mich gut auf die Klausur vorzubereiten? Mit Studienbeginn stellen sich viele Fragen, die in der Schule so nicht auftraten. Der Vorkurs Schreiblabor hilft Ihnen bei diesen neuen Aufgaben, indem verschiedene Arbeitsmethoden vorgestellt und gemeinsam praktisch ausprobiert werden.
Themen sind insbesondere Textsortenwissen, d.h. die Besonderheiten und die Arbeit mit beispielsweise Protokollen, Mitschriften, Thesenpapieren, Essays und Klausuren, sowie verschiedene Recherche-, Lese-, Exzerpier- und Zitiermethoden. Zudem erfahren Sie, wie Sie die Arbeit mit und an Texten besser organisieren können. Der Vorkurs Schreiblabor umfasst insgesamt 18 Unterrichtsstunden.

Weitere Informationen zum Vorkurs 'Schreiblabor' finden Sie hier.

Academic English

Alle Studierenden sind in ihrem Studium mit englischsprachiger Fachliteratur konfrontiert. In manchen Disziplinen wird fast nur noch auf Englisch veröffentlicht. Viele Fächer bieten Lehrveranstaltungen in englischer Sprache an; darüber hinaus werden Kenntnisse in Academic English auch für Auslandsaufenthalte gebraucht.
Studienanfänger mit bereits guten bis sehr guten Englischkenntnissen (mind. Niveau B2 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen) führt der Vorkurs Academic English in die englische Wissenschaftssprache ein. Behandelt werden verschiedene akademische Textsorten sowie deren stilistische und formale Besonderheiten, Möglichkeiten des Argumentationsaufbaus, typische Satz- und Textstrukturen sowie wichtige Redewendungen. Dabei werden sowohl die Erschließung von Texten als auch das eigene Schreiben und die wissenschaftliche Präsentation und Diskussion von Ergebnissen geübt. Der Wortschatz wird um wissenschaftliche Grundbegriffe und Begriffe zur Orientierung im universitären Umfeld erweitert. Darüber hinaus werden notwendige Grundlagenkenntnisse etwa zur Analyse von Quellen oder Daten vermittelt.
Bitte überprüfen Sie Ihr Sprachniveau anhand dieses Tests, bevor Sie sich anmelden: www.cambridgeenglish.org/test-your-english (wählen Sie “Begin Test: General English” aus). Wenn Sie weniger als 20 Punkte erreichen, ist dieser Kurs leider nicht für Sie geeignet. Ab 22 Punkten können Sie sich für die Kursgruppen 1 oder 3 anmelden, die für ein besonders hohes Sprachniveau ausgelegt sind. Ohne das Ergebnis des Einstufungstests ist eine Teilnahme an den Kursen leider nicht möglich. Bitte drucken Sie ihr Testergebnis deshalb aus und bringen Sie es zur ersten Sitzung mit.
Der Kurs umfasst insgesamt 24 Unterrichtsstunden.

Weitere Informationen zum Vorkurs 'Academic English' finden Sie hier.

 

 

 

Weitere Informationen zu Vorkursen an der Universität Bonn finden Sie hier.

Häufig gestellte Fragen zum Vorkursprogramm an der Philosophischen Fakultät werden hier beantwortet.

Ansprechpartnerin zum Vorkursprogramm der Philosophischen Fakultät

Lilian Steinbach: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Artikelaktionen