Sie sind hier: Startseite Studium Master-Studiengänge Master-Studiengang "Politikwissenschaft"

Master-Studiengang "Politikwissenschaft"

Titel des Studiengangs Politikwissenschaft
Abschluss Master of Arts
Studienbeginn Wintersemester
Regelstudienzeit 4 Semester
Bewerbungsfrist Wintersemester 2020/21: 01.07.-15.08.2020
Zulassungsbeschränkung Ja

Zulassungsmodus 1. Fachsemester

Über die studiengangspezifischen Zugangsvoraussetzungen (s.u.) hinaus kann im Fall einer großen Zahl qualifizierter BewerberInnen eine örtliche Zulassungsbeschränkung (Orts-NC) greifen.

Zulassungsmodus höheres Fachsemester

Über die studiengangspezifischen Zugangsvoraussetzungen (s.u.) hinaus kann im Fall einer großen Zahl qualifizierter BewerberInnen eine örtliche Zulassungsbeschränkung (Orts-NC) greifen.

Kurzbeschreibung des Studiengangs

Der Masterstudiengang „Politikwissenschaft“ repräsentiert die Ausrichtung der politikwissenschaftlichen Lehre und Forschung auf die politischen Interdependenzen zwischen deutscher, europäischer und schließlich globaler Politik und kann dabei auf die Bonner Forschungstradition zurückgreifen, die zeithistorische, ideengeschichtliche und institutionelle Forschungsperspektiven mit praxisbezogener Analyse realer politische Prozesse verbindet.

Der Studiengang soll den besonders qualifizierten Absolventen eines politikwissenschaftlichen Studiums bzw. eines Studiums mit politikwissenschaftlichem Schwerpunkt die Möglichkeit geben, sich auf anspruchsvollem Niveau interdisziplinär und praxisbezogen für Tätigkeiten im politischen oder politiknahen Bereich zu qualifizieren.

Das Studium soll den Studierenden vertiefte Kenntnisse der Innen- und Außenpolitik Deutschlands und anderer Länder der westlichen Welt (Europa, Nordamerika) und Asiens vermitteln und die jeweiligen ideen- und realgeschichtlichen Grundlagen sowie die Theorie und Politik der Europäischen Integration behandeln. Das Studium soll darüber hinaus einen gründlichen Einblick in die politische Praxis ermöglichen.

Zugangsvoraussetzungen und studiengangspezifische Anforderungen

Der Masterstudiengang „Politikwissenschaft“ richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber, die als Zugangsvoraussetzung einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss im Fach Politikwissenschaft oder in einem verwandten Fach nachweisen.

Der erste berufsqualifizierende Hochschulabschluss muss mindestens mit der Note 2,7 abgeschlossen worden sein.

Durch den ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss sind Kenntnisse und Kompetenzen in mindestens zwei der folgenden politikwissenschaftlichen Bereiche im Umfang von insgesamt mindestens 36 LP nachzuweisen, wobei die Module jeweils mindestens 12 LP umfassen müssen:

  •  Politische Theorie und Ideengeschichte;
  •  Politische Systeme
  •  Internationale Beziehungen und/oder Europäische Politik.

Bewerberinnen oder Bewerber, die den ersten berufsqualifizierenden Abschluss erst im Semester der Bewerbung für einen Masterstudienplatz erwerben, müssen mit der Bewerbung den Nachweis über die Anmeldung ihrer Bachelorarbeit bzw. einer äquivalenten Abschlussarbeit sowie das Erreichen von mindestens 132 LP mit einem Notendurchschnitt von mindestens 2,3 einreichen.

Ansprechpartner in Studiengangsfragen

Dr. Lutz Haarmann
Lennéstraße 25, Raum 1.004
53113 Bonn

Telefon: +49 (228) 73-5038
Email: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Ansprechpartner bei Fragen zum Bewerbungsverfahren

Nutzen Sie unser Kontaktformular.
Website zum Bewerbungsverfahren.
 

 

Artikelaktionen