Sie sind hier: Startseite Studium Nachbelegungsphase Wintersemester 2018/19

Nachbelegungsphase Wintersemester 2018/19

Vom 29.10.2018 bis 05.11.2018 können über BASIS Lehrveranstaltungen für das Wintersemester 2018/19 nachbelegt werden.

Beachten Sie bitte, dass die Nachbelegungsphase nicht dazu dient, sich für Lehrveranstaltungen zu bewerben, sondern lediglich dazu, Belegungskorrekturen selbständig über BASIS vorzunehmen, sich also von nicht mehr benötigten, aber zugelassenen Lehrveranstaltungen abzumelden und noch nicht belegte Lehrveranstaltungen, in die Sie seit Vorlesungsbeginn noch nachgerückt sind, anzumelden.

Bevor Sie im Fall von Anmeldeproblemen den BASIS-Support oder Ihre Studienfachberatung kontaktieren, überprüfen Sie zudem folgende Dinge:

  • Korrekter Immatrikulationsstatus: Beurlaubte Studierende können keine Lehrveranstaltungen belegen!
  • Modulvoraussetzungen: In einigen Fächern können Aufbau- und Vertiefungsmodule nur dann belegt werden, wenn die entsprechenden Basismodule erfolgreich absolviert wurden (siehe den jeweiligen Modulplan in der Prüfungsordnung). Dieses Prinzip gilt auch für die Nachbelegungen!
  • Verbuchte Studienleistungen: Achten Sie bei den Belegungen darauf, dass bereits in einem vergangenen Semester belegte und als Studienleistungen verbuchte Lehrveranstaltungen innerhalb des Moduls nicht noch einmal neu belegt werden; gleichen Sie in diesem Sinne vor den Belegungen die bereits verbuchten Modulbestandteile (Vorlesungen, Seminare, Übungen usw.) mit Ihrem aktuellen Transcript of Records ab.

 

Achten Sie bei den Lehrveranstaltungen, die Sie nachbelegen wollen, darauf, dass die Belegung auf Priorität 1 gesetzt ist, da nur diese Lehrveranstaltungen im elektronischen Vergabeverfahren zugewiesen und in den Stundenplan eingespeist werden.

 

Ihr Studiendekanat

Artikelaktionen