Sie sind hier: Startseite Studium Verfahren des Zugangs zum höheren Fachsemester

Verfahren des Zugangs zum höheren Fachsemester

Bewerber*innen zum höheren Fachsemester zum Sommersemester 2021 müssen folgende Verfahrensschritte beachten:

Grundsätzliche Verfahrensschritte

Zulassungsbeschränkte Bachelorstudiengänge (bezogen auf das höhere Fachsemester)

  • Im nächsten Schritt bewerben sich Antragsteller*innen für das Studium im höheren Fachsemester in zulassungsbeschränkten Bachelorstudiengängen (z.B. Medienwissenschaft, Politik und Gesellschaft, Psychologie) online über das Studierendensekretariat und laden dort den vom Fach und vom Prüfungsamt bestätigten Antrag zur Leistungsanrechnung und Höherstufung sowie ein aktuelles Transcript of Records hoch.
  • Nähere Informationen finden sich zu dieser Online-Bewerbung über das Studierendensekretariat auf diesen Seiten: https://www.uni-bonn.de/studium/vor-dem-studium/bewerbung-zulassung/bewerbung-in-hoehere-fachsemester-quereinstieg sowie https://hio-web-prod.hrz.uni-bonn.de/qisserver/pages/cs/sys/portal/hisinoneStartPage.faces?chco=y
  • Für auch im höheren Fachsemester zulassungsbeschränkte Bachelorstudiengänge prüft das Studierendensekretariat, ob Plätze vorhanden und zu vergeben sind und gibt den zum höheren Fachsemester zugelassenen Bewerber*innen abschließend Rückmeldung. Beachten Sie bitte die Antragsfrist für das Sommersemester 2021: 15.03.2021.

Zulassungbeschränkte Masterstudiengänge (bezogen auf das höhere Fachsemester: Medienwissenschaft, Politikwissenschaft, Psychologie)

  • Bewerber*innen zum höheren Fachsemester in den zulassungsbeschränkten Masterstudiengängen Medienwissenschaft, Politikwissenschaft sowie Psychologie wenden sich unmittelbar nach der erfolgten Anrechnung und Höherstufung (Link zum Antragsformular hier) durch das Fach per Email an Dr. Stefan Plasa (Dekanat, Email: [Email protection active, please enable JavaScript.] - bitte unbedingt die vom Fach bestätigte Anrechnung mitsenden!) für den Zulassungsbescheid (bitte mit Angabe des Geburtsdatums sowie der Anschrift!) - Frist: 15.03.2021
  • Sofern Plätze im höheren Fachsemester vorhanden sind, wird von Dr. Plasa ein Zulassungsbescheid erstellt und per Email zugesandt
  • Mit dem Zulassungsbescheid sowie der vom Fach und vom Prüfungsamt abgezeichneten Leistungsanrechnung und Höherstufung kann sodann die Einschreibung beim Studierendensekretariat erfolgen (derzeit ausschließlich schriftlich), mit dem Formular 'Antrag auf Einschreibung zum Sommersemester 2021' und den beiden oben genannten Dokumenten (Leistungsanrechnung/Höherstufung sowie Zulassungsbescheid), plus einfacher Kopie des Personalausweises, beglaubigter Kopie der Hochschulzugangsberechtigung (HZB) sowie einer einfachen Kopie der aktuellen Versicherungs-/Befreiungsbescheinigung der Krankenversicherung.

Nicht zulassungsbeschränkte Masterstudiengänge - Zulassung und Einschreibung zum höheren Fachsemester

  • Bewerber*innen zum höheren Fachsemester in nicht zulassungsbeschränkten Masterstudiengängen müssen vor Beginn des Sommersemesters 2021 (spätestens also bis Ende März 2021) zunächst mit der Fachstudienberatung die Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen sowie Höherstufung mit der Fachstudienberatung abstimmen.
  • Das Formular zur Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen muss abschließend vom Prüfungsamt unterschrieben werden.
  • Die Bewerberin bzw. der Bewerber wendet sich mit dem von der Fachstudienberatung unterschriebenen Anrechnungs- und Höherstufungsformular per Email an Dr. Stefan Plasa (Dekanat, [Email protection active, please enable JavaScript.]), mit Angabe des Geburtsdatum und der Anschrift. Dr. Plasa erstellt sodann einen Zulassungsbescheid und sendet diesen per Email an die Bewerberin bzw. den Bewerber.
  • Die Einschreibung erfolgt abschließend schriftlich beim Studierendensekretariat mit dem Formular 'Antrag auf Einschreibung zum Sommersemester 2021' und den beiden genannten Dokumenten (Leistungsanrechnung/Höherstufung sowie Zulassungsbescheid) plus einfacher Kopie des Personalausweises und beglaubigter Kopie der Hochschulzugangsberechtigung (HZB) sowie einer einfachen Kopie der aktuellen Versicherungs-/Befreiungsbescheinigung der Krankenversicherung.
Artikelaktionen