Sie sind hier: Startseite Internationales Deutsch Internationale Studiengänge Informationen zu Dual- und Joint-Degree-Studiengängen

Informationen zu Dual- und Joint-Degree-Studiengängen

Informationen zu Dual- und Joint-Degree Studiengängen für wissenschaftliches Personal

Dual- und Joint-Degree-Studiengänge

 

Dual-Degree

Jede Hochschule vergibt ihren Abschluss und entweder eine Urkunde (wobei beide Urkunden dann dergestalt verzahnt sein müssen, dass sie inhaltlich eine einzige Urkunde bilden) oder eine gemeinsame Urkunde, die beide Abschlüsse aufführt.

Joint-Degree

Zwei oder mehere Hochschulen vergeben einen gemeinsamen Abschluss und eine gemeinsame Urkunde.

 

Ist jeder gemeinsame Studiengang zugleich ein neuer oder eigenständiger Studiengang?

  • Im Rahmen eines existierenden Studiengangs entwickelt sich auf der Grundlage existierender Austauschprogramme eine feste, strukturierte Dual Degree Option für einen Teil der Kohorte.
  • Auf der Basis eines existierenden Studiengangs entsteht ein eigenständiger Dual Degree oder Joint Degree Studiengang zusätzlich zu oder auch anstelle eines bereits existierenden Studiengangs.
  • Auf der Grundlage curricularer Absprachen mit ausländischen Partneruniversitäten wird ein neuer, eigenständiger Studiengang (Dual oder Joint Degree Studiengang) eingerichtet.

 

Muss der Studiengang akkreditiert werden?

 

Phase I: Studiengangsidee; grundsätzliche Überlegungen

  • Passt das neue Programm in das Konzept der Fakultät?
  • Hat der Lehrstuhl bzw. das Institut nachhaltige personelle Ressourcen, um das Programm durchzuführen?
  • Wie soll das Programm finanziert werden?
  • Wann kann das Programm frühestens gestartet werden?

 

Phase II: Konzeption und Einrichtung des Studiengangs

  • Welche Hochschule ist federführend bzw. koordinierend, welche partizipierend?
  • Nach welchem Modell wird die Studierendenmobilität organisiert?
  • Akkreditierung von gemeinsamen internationalen Studiengängen
  • Wie sehen Zugangsvoraussetzungen und Auswahlverfahren aus?
  • Wie sieht das Einschreibeverfahren aus?
  • Wie wird mit der Frage der Studienbeiträge umgegangen?
  • Wie sehen die Betreuungsstrukturen für ausländische Studierende aus?
  • Welche "Sprachenpolitik" wird verfolgt?

 

Phase III: Erarbeitung und Verabschiedung der Prüfungsordnung

  • Welche Leistungen erbringen die Studierenden zu welchem Zeitpunkt und wo?
  • Welchen Abschluss sollen die Studierenden erhalten?

 

Phase IV: Schließen eines Kooperationsvertrages mit den/dem Partner(n)

 

Fakultätsdurchlauf:

  1. Vorklärung mit dem Dekanatsreferaten "Ressourcen und Planung" und "Studien- und Prüfungsangelegenheiten" (und gegebenenfalls mit der Studiendekanin)
  2. Dekanat
  3. Studiengangskommission (natürlich nicht bei Studiengängen)
  4. Strukturkommission
  5. Fakultätsrat
  6. Rektorat
Artikelaktionen