Sie sind hier: Startseite Studium Master-Studiengänge Master-Studiengang "Interreligiöse Studien - Philosophie der Religionen"

Master-Studiengang "Interreligiöse Studien - Philosophie der Religionen"

Titel des Studiengangs Interreligiöse Studien - Philosophie der Religionen
Abschluss Master of Arts
Studienbeginn Wintersemester
Regelstudienzeit 4 Semester
Bewerbungsfrist Wintersemester 2018/19: 07.05.-31.05.2018.
Zulassungsbeschränkung Nein

Kurzbeschreibung des Studiengangs

Das innovative Potenzial des Studiengangs liegt in einer Religionsphilosophie, die sich als Philosophie religiös bestimmter Lebensentwürfe begreift. Die religionsphilosophische Reflexion schließt dabei den geltungstheoretischen Horizont ein; sie beschreibt nicht nur religiöse Lebensstile und Vollzüge, sondern nimmt den von den Religionen und der atheistischen Option gemachten Wahrheitsanspruch ernst. Der so entwickelte Religionsbegriff gibt einen Hinweis auf das, was unterschiedliche Religionen miteinander verbinden könnte und deshalb für ihre rationale Verständigung hilfreich sein sollte.

Studienziel ist der Erwerb von fachlichen, wissenschaftlichen und generischen Schlüsselkompetenzen im Kontext interreligiöser, interkultureller und interdisziplinärer Fragen. Der Studiengang befähigt zum Denken in weltanschaulicher Fremdperspektive, zum selbständigen lösen neuer Problemstellungen und zur Arbeit im Team. Neben fachwissenschaftlichen Studienzielen steht die Vermittlung bzw. Vertiefung berufsrelevanter Kompetenzen im Vordergrund.

Der Master Interreligiöse Studien wird von der Philosophischen Fakultät in Kooperation mit dem Zentrum für Religion und Gesellschaft (ZERG) angeboten. Der Studiengang ist interdisziplinär ausgerichtet: Professoren und Dozenten aus den Fachbereichen Philosophie, Theologie (Evangelisch, Alt-Katholisch und Katholisch), Religionswissenschaft, Bildungswissenschaft, Islamwissenschaften, Rechtswissenschaften und Indologie sind am Studienprogramm beteiligt.

 

Zugangsvoraussetzungen und studiengangspezifische Anforderungen

Zum Masterstudiengang „Interreligiöse Studien – Philosophie der Religionen“ können folgende Bewerber zugelassen werden:

  • Absolventen, die einen Bachelorabschluss in einem Geistes- oder Kulturwissenschaftlichen Fach abgeschlossen haben.
  • Absolventen eines Bachelorstudiums, die Module in den Fächern „Philosophie“ und/oder „Theologie“ und/oder „Religionswissenschaften“ und/oder „Islamwissenschaften“ und/oder „Judaistik“ und/oder „Indologie“ im Umfang von mindestens 36 LP studiert haben; oder einen Schwerpunkt in „Religionsphilosophie“ oder „Fundamentaltheologie/Theologie der Religionen“ oder „Interkulturelle Studien“ oder „Komparative Religionswissenschaft“ im Umfang von mindestens 24 LP studiert haben; oder äquivalente Studienleistungen in Inhalt und Umfang erbracht haben.
  • Bewerber, die erst im Semester der Bewerbung einen der o.g. Studiengänge abschließen werden, sofern sie bereits mindestens 132 LP erreicht haben. Solche Bewerber können zugelassen werden, wenn sie bis zum 30. September das Zeugnis über das abgeschlossene Studium nachreichen.


Bewerber für den Masterstudiengang „Interreligiöse Studien – Philosophie der Religionen“ müssen durch den Nachweis entsprechend erworbener Leistungspunkte belegen, dass sie Module im Bachelorstudiengang in folgenden Bereichen studiert haben:

  • Grundlagen der Philosophiegeschichte
  • Grundlagen der Religionsgeschichte
  • Grundlagen der Methoden und Theorien der Vergleichenden Religionsstudien


Darüber hinaus werden zum Verständnis der antiken, mittelalterlichen und modernen Philosophie Kenntnisse des Altgriechischen, Lateinischen und Englischen empfohlen.

Die vollständigen und verbindlichen Detailinformationen zu den Zugangsvoraussetzungen entnehmen Sie bitte der Prüfungsordnung.

Ansprechpartner in Studiengangsfragen

Arbeitsbereich Philosophie und Theorie der Religionen
Am Hof 1
53113 Bonn
Raum 3.084
Tel.: +49 (228) 73-5030 (Prof. Dr. M. Schulz)
Tel.: +49 (228) 73-60227 (Dr. Cem Kömürcü)
Fax: +49 (228) 73-7433
Email: komurcu [at] uni-bonn.de

Für weitere Informationen: www.ptr.uni-bonn.de

Ansprechpartner bei Fragen zum Bewerbungsverfahren

Universität Bonn
Philosophische Fakultät
Prüfungsbüro
Am Hof 1
53113 Bonn
Email: siehe Kontaktformular

Artikelaktionen