Sie sind hier: Startseite Studium Master-Studiengänge Master-Studiengang "Deutsch-Italienische Studien"

Master-Studiengang "Deutsch-Italienische Studien"

Titel des Studiengangs Deutsch-Italienische Studien
Abschluss Master of Arts
Studienbeginn Wintersemester und Sommersemester
Regelstudienzeit 4 Semester
Bewerbungsfrist

Wintersemester 2018/19: 07.05.-31.05.2018/ 27.08.-03.09.2018

Zulassungsbeschränkung Nein

Kurzbeschreibung des Studiengangs


Das besondere Profil des internationalen Masterstudiengangs "Deutsch-Italienische Studien / Studi Italo-Tedeschi" an den Universitäten Bonn und Florenz resultiert aus der binationalen kulturwissenschaftlichen Ausrichtung. Studiert werden schwerpunktmäßig und zu gleichen Anteilen Italianistik und Germanistik. Die Studierenden können eines dieser beiden Fächer im Rahmen des Wahlpflichtbereichs vertiefen oder bis zu zwei Module in den Fächern Politik und Gesellschaft und/oder Kunstgeschichte absolvieren.

Ziel des Deutsch-Italienischen Studiengangs ist die Vermittlung von vertieftem philologischem und kulturwissenschaftlichem Wissen – auf interdisziplinärer sowie auf interkultureller Ebene. Die kontrastive Ausrichtung des Studiums mit einerseits deutscher und andererseits italienischer Philologie und das Studium an einer deutschen und an einer italienischen Universität befähigt die Absolventen, den Unterschieden der beiden Wissenschaftsnationen angemessen begegnen zu können. Die fundierte literatur- und sprachwissenschaftliche Ausbildung ermöglicht ihnen eine eigenständige, reflektierte und methodisch adäquate Arbeitsweise an zentralen Gegenständen beider Wissenschaften.

Der M.A. Deutsch-Italienische Studien ist auf vier Semester Studiendauer ausgelegt und kann sowohl im Winter- als auch im Sommersemester begonnen werden. Die Studierenden absolvieren mindestens ein Semester, einschließlich der in diesem Zeitraum anfallenden Prüfungen, an der Partneruniversität. Das Studium wird mit einem deutsch-italienischen Doppelabschluss (joint degree) abgeschlossen.

Zugangsvoraussetzungen und studiengangspezifische Anforderungen

Der Masterstudiengang "Deutsch-Italienische Studien" richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber, die folgende Zugangsvoraussetzungen nachweisen:

  • Absolventinnen und Absolventen der Universität Bonn, die den Bachelorstudiengang der Philosophischen Fakultät im Kernfach "Deutsch-Italienische Studien" oder im Zwei-Fach "Italianistik" in Kombination mit "Germanistik" abgeschlossen haben.
  • Absolventinnen und Absolventen der Università degli Studi di Firenze, die den Studiengang "Laurea in Lingue, letterature e Studi Interculturali – Curriculum in Studi bilaterali: Studi italo-tedeschi (Classe L-11)" abgeschlossen haben.
  • Absolventinnen und Absolventen der Universität Bonn, die den Bachelorstudiengang der Philosophischen Fakultät im Kern- oder Begleitfach "Romanistik" (Erstsprache Italienisch) in Kombination mit dem Begleit- oder Kernfach "Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft" abgeschlossen haben.
  • Absolventinnen und Absolventen anderer in- und ausländischer Hochschulen, die einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss in den Fächern "Romanistik" (Erstsprache Italienisch) und "Germanistik" erworben haben bzw. italianistische und germanistische Module im Umfang von jeweils mindestens 30 Leistungspunkten studiert haben.

Bewerberinnen und Bewerber, die erst im Semester der Bewerbung einen der o.g. Studiengänge abschließen werden, sofern sie bereits mindestens 132 Leistungspunkte erreicht haben. Solche Bewerber können zugelassen werden, wenn sie bis zum 30. September (für das folgende Wintersemester) bzw. bis zum 31. März (für das folgende Sommersemester) den Nachweis über das abgeschlossene Studium erbringen.

Bewerberinnen und Bewerber für den Masterstudiengang "Deutsch-Italienische Studien" müssen nachweisen, dass Sie Module im Bachelorstudiengang bzw. im ersten berufsqualifizierenden Studiengang in folgenden Bereichen studiert haben:

  • Germanistische Literatur- und Sprachwissenschaft
  • Italianistische Literatur- und Sprachwissenschaft

Empfohlen werden (neben den notwendigen Kenntnissen des Deutschen und Italienischen) Kenntnisse einer zweiten romanischen oder germanischen Sprache.

Die vollständigen und verbindlichen Detailinformationen zu den Zugangsvoraussetzungen entnehmen Sie bitte der Prüfungsordnung.

Ansprechpartner in Studiengangsfragen

Frau Cora Rok, M.A.
Institut VII /Abt. für Romanistik
Am Hof 1
53113 Bonn
Dienstzimmer: 304 (Gebäude am Etscheidhof, Am Hof 3-5)
Telefon: 0228-737815
E-Mail: cora.rok@uni-bonn.de
Sprechstunden: nach Vereinbarung per Email

Frau Dr. Birgit Tappert
Institut VII /Abt. für Romanistik
Universitätshauptgebäude
Am Hof 1
Dienstzimmer: 0.015
53113 Bonn
Telefon: 0228-737493
E-Mail: b.tappert@uni-bonn.de
Sprechstunden

Ansprechpartner bei Fragen zum Bewerbungsverfahren siehe Prüfungsamt.

Artikelaktionen