Sie sind hier: Startseite Studium Prüfungsausschuss Verfahrensbeschlüsse des B.A.-/ M.A.-Prüfungsausschusses

Verfahrensbeschlüsse des B.A.-/ M.A.-Prüfungsausschusses

Der B.A.-/ M.A.-Prüfungsausschuss der Philosophischen Fakultät hat in seiner Sitzung vom 10.07.2013 folgende allgemeine Verfahrensbeschlüsse gefasst:

Zulassung zu Modulabschlussprüfungen
Die Prüfungsberechtigung muss vor Beginn der Prüfung sichergestellt sein. Studierende, die nicht zur Prüfung zugelassen sind, dürfen an der Prüfung nicht teilnehmen, auch nicht unter Vorbehalt.

Bekanntgabe von Studienleistungen im eVV
Der Prüfungsausschuss fordert die Fächer auf, die Studienleistungen für alle Module des WS 2013/14 bis 16.08.2013 im elektronischen Vorlesungsverzeichnis bekanntzugeben.

Abgabe von Bachelorarbeiten für zugelassene Masterstudierende im 1. Fachsemester
Der Prüfungsausschuss legt als verbindliche Fristen (gültig ab Sommersemester 2014) für das Einreichen von Bachelorarbeiten bei geplanter Aufnahme eines Masterstudiums zu einem Wintersemester den Termin 15. Oktober und bei geplanter Aufnahme eines Masterstudiums zu einem Sommersemester den Termin 15. April fest.
Der Prüfungsausschuss fordert die Institute dazu auf, Bewerberinnen und Bewerber für Masterstudiengänge auf die rechtzeitige Anmeldung und Abgabe der Bachelorarbeiten hinzuweisen, so dass das Bachelorzeugnis fristgerecht ausgestellt und das Masterstudium aufgenommen werden kann (Hinweis: Dieser Prozess ist noch nicht mit der Einschreibung, sondern erst mit der Zulassung zum Masterprüfungsverfahren abgeschlossen!).

Benotung des Optionalbereichs
Der Prüfungsausschuss hat beschlossen, dass die Noten von im Optionalbereich erbrachten Prüfungsleistungen nicht in die Endnotenberechnung der Bachelornote eingehen.
Darüber hinaus wird angeregt, dass Studierende, die ihre Note nicht konkret ausgewiesen bekommen möchten, auf Antrag nur ein „bestanden“ für im Optionalbereich absolvierte Module im Zeugnis bescheinigt bekommen.

Unterzeichnung der Themenstellung zur Anmeldung der BA-/MA-Arbeit
Der Prüfungsausschuss hat beschlossen, dass die Themenstellung zur Anmeldung der BA-/MA-Arbeit ab sofort von der/vom Erst- und Zweitgutachter/in zu unterschreiben ist.

Kompensation von Wahlpflichtmodulen
Der Prüfungsausschuss hat beschlossen, dass die Möglichkeit einer einmaligen Kompensation eines endgültig nicht bestandenen Wahlpflichtmoduls gem. § 12 Absatz 3 auch auf die alten Prüfungsordnungen anzuwenden ist.

Doppelanrechnung von Bachelorarbeiten
Anhand eines Studierendenantrags wurde im Sinne eines Präzedenzfalls vom Prüfungsausschuss beschlossen, dass bei Doppeleinschreibungen auch Bachelorarbeiten angerechnet werden können, sofern ein verantwortlicher Vertreter des zweiten Kernfachs die fachliche Relevanz des Themas schriftlich bescheinigt hat.

 

Artikelaktionen