Forschung & Lehre

Forschungsstelle Diversität

Die Philosophische Fakultät zeichnet sich durch Vielfalt und Exzellenz in Forschung, Lehre und Studium sowie der Verwaltung aus.
Um das zentrale Thema der Diversität in der Forschung wie Lehre, welches an unseren Instituten, Zentren und Museen bereits intensiv gelebt wird, besser bündeln, erweitern und sichtbar machen zu können, richtet die Philosophische Fakultät nun eine Forschungsstelle Diversität ein.

Eröffnung der Forschungsstelle Diversität

Am 29. Oktober 2021 wird die Forschungsstelle Diversität der Philosophsichen Fakultät offiziell eröffnet. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Anliegen und Aufgaben der Forschungsstelle

Vernetzen - Forschen - Bündeln
Die Forschungsstelle Diversität wird sowohl in der Koordination von Forschungsfeldern als auch in der Lehre und in enger Zusammenarbeit mit studentischen Initiaven und Gruppierungen starke Impulse setzen.
Sie dient als Plattform für bereits bestehende und zu generierende Forschungsfelder im Bereich der Diversität und versteht sich daher unbedingt interdisziplinär. Zentrales Anliegen ist die feste Etablierung sämtlicher Facetten von Diversität in Forschung und Lehre.
Neben der intensiven Zusammenarbeit mit an der Universität fest verankerten Instiutionen, etwa dem Familienbüro, der Stabstelle Chancengleichheit und Diversität, dem Zentrum für Diversität in der Lehre (ZeDiL) oder etwa den verschiedenen AStA-Referaten wird der Fokus nach und nach geweitet. Die Universität Bonn ist inmitten des Stadtbildes integriert - wichtig sind uns daher auch Verknüpfungen mit städtischem Engagement und Bürgerinitiativen. Wir möchten das Feld für alle öffnen und Teil einer diversen Gemeinschaft sein.
Organigramm Forschungsstelle
© Julia Krings

Diversitätsstrategie

Eine starke Strategie bildet die Grundlage für eine diversitätsorientierte Weiterbildung.

Von diesem Leitgedanken sind wir fest überzeugt und arbeiten derzeit an einer zukunftsorientierten, impulsgebenden Strategie für unsere Fakultät. In Zusammenarbeit mit unseren Fächern, Instituten und den überfakultären, zentralen Einrichtungen möchten wir auf die Bedürfnisse, Fragen und Vorstellungen unserer vielfältigen Fakultätsmitglieder eingehen. Um ein umfassendes Bild von den bereits gelebten Strukturen und den Vorschlägen für Neuerungen machen zu können, hat die AG Diversität eine Umfrage erstellt, zu der sie alle Statusgruppen der Philosophischen Fakultät einlädt. Nur gemeinsam und mit dem Blick auf unterschiedlichste Akteur*innen und Felder kann so eine starke Strategie entstehen, die lange trägt und die Grundlage für Chancengerechtigkeit auf allen Ebenen bildet. 
In Kürze wird unsere Strategie hier veröffentlicht.5

Weitere Inhalte & Links

Stabstelle Chancengleichheit

Die Stabstelle unterstützt das Rektorat u.a. bei der (Weiter-)Entwicklung einer Diversitätsstrategie.

Seite anzeigen »2

STEP

Das Programm zur Stärkung des Equal Opportunity-Prozesses fördert Wissenschaftler:innen aller Karrierestufen.

Seite anzeigen »3

Mitsprache

Die Universität Bonn fördert durch das Programm Bildungsgerechtigkeit sowie  Inklusion.

Seite anzeigen »742

Charta der Vielfalt

Mit der Unterzeichnung der „Charta der Vielfalt“ werden wir Chancengleichheit sicherstellen.

Seite anzeigen »5

Wird geladen